I Forest, You Forest, weForest

Wer Coco Malou schon länger kennt, weiß, dass es eines unserer Ziele ist, eine grünere Welt zu schaffen. Das bedeutet für uns als nachhaltig agierendes Unternehmen auf allen Ebenen ressourcenschonend zu arbeiten. Eines unserer Hauptmaterialien – TENCEL Lyocell – wird aus Holzfasern gewonnen. Da jedes Kleidungsstück, das wir herstellen, Ressourcen verbraucht, ist für uns die logische Konsequenz, auch unseren Teil dazu beizutragen diese Ressourcen wiederherzustellen. Im Idealfall im größeren Maße als wir sie verbrauchen. Unser Lösungsansatz: für jedes verkaufte Set wird ein Baum in einem von Rodung betroffenen Gebiet der Erde gepflanzt.

Coco Malou weForest nachhaltige Unterwäsche aus Tencel

Bei diesem Vorhaben unterstützt uns seit 2019 tatkräftig unser Kooperationspartner weForest. Und nun, knapp drei Jahre nach dem Start der Kooperation, haben wir, alle gemeinsam, schon mehr als 6.500 Bäume gepflanzt. WOW!
Ein weiteres Plus sind für uns zudem die Arbeitsplätze, die durch das Projekt vor Ort geschaffen werden konnten, und der Lebensraum für Tiere, welcher durch die neuen Wälder entsteht. We like!

Klimawandel stoppen?

Projekte wie dieses sind außerdem enorm wichtig, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Die Welt hat sich das 1,5-Grad-Ziel gesteckt, d.h. bis 2030 soll die Erde sich nicht um mehr als 1,5°C erwärmen. Ein wesentlicher Baustein, um dieses Ziel zu erreichen, ist auf der einen Seite deutlich weniger CO2 zu produzieren und auf der anderen Seite das überschüssige CO2 aus der Atmosphäre zu entfernen. Klingt nach dem perfekten Job für einen Baum, oder?  Dieser bindet nämlich die Treibhausgase, die für die Erderwärmung verantwortlich sind. Man könnte also sagen Bäume saugen Treibhausgase förmlich aus der Atmosphäre heraus.

 

Step by step

Aber bad news für alle, die sich jetzt schon gefreut haben: Um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, benötigen wir eine Baumfläche von läppischen 3,3 Million km2 – eine Fläche so groß wie ganz Indien. Auch, wenn die ersten Schritte getan sind, ist für uns also mehr als klar, dass wir auch weiterhin Projekte wie weForest unterstützen müssen. Wir hoffen, ihr seid weiterhin so tatkräftig mit von der Partie.

Thanks for your support!